60% mit Brennstoffzelle




hier darf und soll gefachsimpelt werden

Re: 60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon superhaase » Do 23. Mai 2013, 17:40

Na jetzt bin ich über eine Google-Suche wieder in meinem "eigenen" total vergessenen LesaForum gelandet. :lol:

Gibts Lesa eigentlich noch?
Ist der Mr. Schaeffer mit seiner Nachtigall - äh tschuldigung es war die Lerche - noch nicht im Knast?
Die Staatsanwaltschaft ermittelte doch angeblich schon.
superhaase
Administrator
 
Beiträge: 57
Registriert: Do 12. Mai 2011, 15:01

von Anzeige » Do 23. Mai 2013, 17:40

Anzeige
 

Re: 60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon addi » So 2. Jun 2013, 20:57

...Ja gibts noch. Nähere Infos in aktuellen Forenbeiträgen im Privaten Forum von Winfried und mir.

Gruß

Addi

PS.: Frau Lerche ist natürlich noch auf freiem Fuß und wird es nach meiner Einschätzung auch bleiben. Ich konnte mich aktuell ein weiteres Mal davon überzeugen, unter welch primitiven Verhältnissen das Duo Lerche / Schaeffer arbeitet und (teilweise) lebt. Einer solchen Person ein Leben in "Staatspension" zu wünschen ist für mich nicht nachvollziehbar.
addi
 
Beiträge: 58
Registriert: Do 8. Mär 2012, 10:37

Re: 60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon Schwedenpeter » Mo 3. Jun 2013, 16:59

Das ist doch fantastisch wie die es immer wieder schaffen den letzten Euro aus der Gemeinschaft der LESA Gläubigen herauszupumpen. Aber das Ziel ist doch groß: Mit Umweltwärme, jetzt braucht man nichmal mehr Holz, wird der Strom gemacht.
Man sollte LESA als Glaubensgemeinschaft eintragen, das spart eine Menge Steuern.
Schwedenpeter
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 08:47

Vorherige

TAGS

Zurück zu Diskussion über die technischen Grundlagen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron