60% mit Brennstoffzelle




hier darf und soll gefachsimpelt werden

60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon Schwedenpeter » Do 15. Dez 2011, 15:10

Für alle diejenigen die 60% Wirkungsgrad haben möchten und die Wärme dazu sei dieser Link empfohlen:

http://www.bluegen.info/Assets/Files/Bl ... l_2010.pdf

Dieses Brennstoffzellen BHKW liefert 60% elektrische Energie, Dazu Wärme. Es braucht Erdgas.
Der Vorteil ist: Die 60% sind kein Verstoß gegen Carnot. Die Brennstoffzelle unterliegt nicht Carnot und erreicht diese nicht nur Weihnachten 2008, sondern nachweislich standardmäßig in jedem neuen Gerät. Dieser Wirkungsgrad sinkt aber beim Betrieb auf etwas unter 60%.
Die Anlage kann man kaufen. CE Kennzeichen, Gewährleistung etc. alles vorhanden.
Mit 1,5 kW elektrisch optimal für Häuser, kleine Betriebe etc.
Derzeit noch etwas über 30.000 Euro. Wer 1000 Stk kauft bekommt Sonderkonditionen.
Vor allem: CFCL ist eine seriöse Firma
Schwedenpeter
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 08:47

von Anzeige » Do 15. Dez 2011, 15:10

Anzeige
 

Re: 60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon bluwi » Do 15. Dez 2011, 16:50

Schwedenpeter hat geschrieben:Mit 1,5 kW elektrisch optimal für Häuser, kleine Betriebe etc.
Derzeit noch etwas über 30.000 Euro. Wer 1000 Stk kauft bekommt Sonderkonditionen.
Vor allem: CFCL ist eine seriöse Firma

Realistisch dürfte die Rentabilitätsschallmauer bei ca € 6 - 8.000 pro kW el. liegen. Und selbst da läßt es sich nur schwer und nur unter zweckoptimistischen Bedingungen auf eine schwarzw Null zu rechnen.

Bei 30.000 reicht es real noch nicht mal für eine vernünftige Verzinsung.

Mit oder ihne Carnot: Die Investition / kW Leistung ist eine zentrale Größe.
bluwi
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 18:30

Re: 60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon Schwedenpeter » Fr 16. Dez 2011, 00:11

Nach eigenen Berechnungen geht es bei Preisen unter 10.000 Euro in die Verdienstzone. Den Preis 10.000 will die Firma in 3 Jahren erreicht haben.
Schwedenpeter
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 08:47

Re: 60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon bluwi » Sa 17. Dez 2011, 10:15

Schwedenpeter hat geschrieben:Nach eigenen Berechnungen geht es bei Preisen unter 10.000 Euro in die Verdienstzone. Den Preis 10.000 will die Firma in 3 Jahren erreicht haben.
Vielleicht kannst Du diese eigenen Berechnungen ja offen legen ?

Und dann noch eine technische Frage: Was passiert eigentlich mit dem Kohlenstoff im Erdgas in der Brennstoffzelle ?
bluwi
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 18:30

Re: 60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon Schwedenpeter » Sa 17. Dez 2011, 15:58

bluwi hat geschrieben:
Schwedenpeter hat geschrieben:Nach eigenen Berechnungen geht es bei Preisen unter 10.000 Euro in die Verdienstzone. Den Preis 10.000 will die Firma in 3 Jahren erreicht haben.
Vielleicht kannst Du diese eigenen Berechnungen ja offen legen ?

Und dann noch eine technische Frage: Was passiert eigentlich mit dem Kohlenstoff im Erdgas in der Brennstoffzelle ?



Der Kohlenstoff wird in Form von Diamanten ausgeworfen. :roll:

Nun, das Erdgas CH4 wird vorher ein wenig umgewandelt. Da gibt es verschiedene Verfahren, Refomierung genannt.
Die Hochtemperaturzelle wird mit vorreformiertem Erdgas betrieben. Dadurch entsteht etwas CO2, in der Zelle wird das C mit O2 zu CO2 umgewandelt. So hat das Gerät so um die 350 g CO2 pro kWh Strom. Die Wärme kann dan auch noch genutzt werden.

Die Berechnungen erledige ich mit einem Programm. http://www.ihr-bhkw-berater.de/dienstleistungen/minibhkw-plan Das Resultat kann ich ja mal hier einstellen. Die Rechnung selber ist recht komplex.
Schwedenpeter
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 08:47

Re: 60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon bluwi » So 18. Dez 2011, 00:39

Schwedenpeter hat geschrieben:Die Hochtemperaturzelle wird mit vorreformiertem Erdgas betrieben. Dadurch entsteht etwas CO2, in der Zelle wird das C mit O2 zu CO2 umgewandelt. So hat das Gerät so um die 350 g CO2 pro kWh Strom.
D.h. der Kohlenstoff wird "einfach" verbrannt und produziert Wärme ?

Schwedenpeter hat geschrieben: Das Resultat kann ich ja mal hier einstellen. Die Rechnung selber ist recht komplex.
Dass die Rechnung nicht einfach ist, ist schon klar, aber um sie nachvollziehen zu können, sollte man schon wissen, was da so rumgerechnet wird. In jedem Fall reicht das Endergebnis nicht, man muss schon die Ausgangsannahmen haben, um zu beurteilen, inwieweit sie realistisch sind.
bluwi
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 18:30

Re: 60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon Schwedenpeter » Mo 19. Dez 2011, 12:15

bluwi hat geschrieben:D.h. der Kohlenstoff wird "einfach" verbrannt und produziert Wärme ?



So ganz so einfach ist das nicht. Wenn der Kohlenstoff mit zu wenig Luft verbrannt wird, entsteht CO. Dieses kann in der Brennstoffzelle zu CO2 reagieren und dabei Strom erzeugen. Das geht aber nur bei der SOFC. Außerdem darf dabei kein Ruß entstehen. Der Prozess muss sehr genau gesteuert werden.
Um das CH4 Molekül aufzuspalten braucht man eine recht hohe Temperatur und muss zunächst mal Energie reinstecken. Die bekommt man später wieder raus. Aber selbstverständlich hat man Abgasverluste. Durch die recht hohe Stromerzeugung wird jedoch dieser Nachteil kompensiert.
Schwedenpeter
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 08:47

Re: 60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon agrartec2000 » Mo 23. Jan 2012, 17:07

Ist eigenlich in absehbarer Zeit damit zu rechnen, dass solche festoxidkeramische Brennstoffzellen anstelle von Bhkw`s an landwirtschaftliche Biogasanlagen zur elektrischen Wirkungsgradsteigerung angeschlossen werden können?
agrartec2000
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 12. Mai 2011, 19:57

Re: 60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon Schwedenpeter » Di 24. Jan 2012, 18:23

Die derzeitigen Systeme großer Leistung koppeln die Wärme noch nicht aus.
http://www.bloomenergy.com/fuel-cell/energy-server/

In Zukunft wird das auch mit Biogas und Wärmeauskopplung funktionieren.
Leider sind die SOFC etwas träge, Spitzenlasabdeckung ist da problematisch, so wünschenswert es auch sein möge.
Schwedenpeter
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 08:47

Re: 60% mit Brennstoffzelle

Beitragvon econo » Do 26. Apr 2012, 10:29

Schwedenpeter hat geschrieben:Für alle diejenigen die 60% Wirkungsgrad haben möchten und die Wärme dazu sei dieser Link empfohlen:

http://www.bluegen.info/Assets/Files/Bl ... l_2010.pdf

Dieses Brennstoffzellen BHKW liefert 60% elektrische Energie, Dazu Wärme. Es braucht Erdgas.
Der Vorteil ist: Die 60% sind kein Verstoß gegen Carnot. Die Brennstoffzelle unterliegt nicht Carnot und erreicht diese nicht nur Weihnachten 2008, sondern nachweislich standardmäßig in jedem neuen Gerät. Dieser Wirkungsgrad sinkt aber beim Betrieb auf etwas unter 60%.
Die Anlage kann man kaufen. CE Kennzeichen, Gewährleistung etc. alles vorhanden.
Mit 1,5 kW elektrisch optimal für Häuser, kleine Betriebe etc.
Derzeit noch etwas über 30.000 Euro. Wer 1000 Stk kauft bekommt Sonderkonditionen.
Vor allem: CFCL ist eine seriöse Firma


Hallo,

der BlueGen ist mittlerweile über die Sanevo in Deutschland auch für Endkunden beziehbar. Der Preis liegt etwa in der angegebenen Größenordnung. In ein paar Bundesländern laufen mittlerweile auch Förderprogramme an oder sind aktuell in der Planung (siehe hier).

Viele Grüße,
econo
econo
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 26. Apr 2012, 10:23

Nächste

TAGS

Zurück zu Diskussion über die technischen Grundlagen

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron