Neue Nachrichten in der E-Mail




Hier soll und darf über LESA gemeldet und diskutiert werden

Neue Nachrichten in der E-Mail

Beitragvon GernotW » Fr 13. Mai 2011, 19:14

Hat jemand auch die neueste E-Mail von LESA bekommen? Rettung in letzter Minute? Ich würde gern Eure Meinung dazu hören. Gernot
GernotW
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 19:07

von Anzeige » Fr 13. Mai 2011, 19:14

Anzeige
 

Re: Neue Nachrichten in der E-Mail

Beitragvon superhaase » So 15. Mai 2011, 10:54

Ich bekomme ja keine e-mails von LESA - wie bekannt ist.
Was steht den drin in dieser e-mail?
superhaase
Administrator
 
Beiträge: 57
Registriert: Do 12. Mai 2011, 15:01

Re: Neue Nachrichten in der E-Mail

Beitragvon palmzip » Mo 16. Mai 2011, 19:21

superhaase hat geschrieben:Ich bekomme ja keine e-mails von LESA - wie bekannt ist.
Was steht den drin in dieser e-mail?


tja, würde ja gerne die dateien hochladen, aber PDF-anhänge sind offenbar nicht erlaubt.

jedenfalls steigt der grossinvestor, von dem bereits vor einiger zeit gesprochen wurde, nun definitiv ein. eine schriftliche investitionszusage wurde dem gesellschafterbrief angehängt.
problem aber ist der extrem kurzfristige geldbedarf, weshalb LESA um ein Darlehen von 500 bis 1000.-Euro von den gesellschaftern bittet, um die spanne bis zur auszahlung der 125 mio. zu überbrücken. die darlehen werden zu 100% zurückgezahlt verspricht LESA.

möglich und sinnvoller ist aber auch eine weitere zeichnung der noch offenen anteile aus dem 300er kontingent: 1 anteil = 2 kraftwerke.
das ist jedenfalls meine meinung.
speziell unter dem aspekt, dass dem grossinvestor jedes 2te produzierte kraftwerk als gegenleistung angeboten wird.

gruss,
Stefan
palmzip
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 19:09

Re: Neue Nachrichten in der E-Mail

Beitragvon superhaase » Mo 16. Mai 2011, 20:47

"Großinvestor steigt definitiv ein" ... "Auszahlung von 125 Mio. €" ...

... ja sakra fix .... am Oasch leckst mi! :shock:

Mit so einer definitiven Zusage muss eine Firme gar nicht mehr Insolvenz anmelden, da keine Überschuldung mehr besteht.
Und falls Gläubiger darauf drängen, wird jede Bank sofort einen Überbrückungskredit geben. Dann braucht man keine Gesellschafterdarlehen zur Überbrückung.

Nur muss die Zusage wirklich "definitiv" sein und auch belegbar sein.
Ist sie das nicht, dann ist wohl auch die Rückzahlung des Gesellschafterdarlehens nicht gesichert.

Was soll man nun davon halten?
Bin ja gespannt, wer der Großinvestor ist. Ob wir das erfahren werden?

ciao,
sh
superhaase
Administrator
 
Beiträge: 57
Registriert: Do 12. Mai 2011, 15:01

Re: Neue Nachrichten in der E-Mail

Beitragvon palmzip » Di 17. Mai 2011, 10:04

superhaase hat geschrieben:"Großinvestor steigt definitiv ein" ... "Auszahlung von 125 Mio. €" ...
... ja sakra fix .... am Oasch leckst mi! :shock:
Mit so einer definitiven Zusage muss eine Firme gar nicht mehr Insolvenz anmelden, da keine Überschuldung mehr besteht.
Und falls Gläubiger darauf drängen, wird jede Bank sofort einen Überbrückungskredit geben. Dann braucht man keine Gesellschafterdarlehen zur Überbrückung.
Nur muss die Zusage wirklich "definitiv" sein und auch belegbar sein.
Ist sie das nicht, dann ist wohl auch die Rückzahlung des Gesellschafterdarlehens nicht gesichert.
Was soll man nun davon halten?
Bin ja gespannt, wer der Großinvestor ist. Ob wir das erfahren werden?
ciao,
sh


könnte man hier anhänge hochladen, wären deine fragen nach dem grossinvestor bereits beantwortet.
es ist die MAC GmbH aus Köln. ausserdem stellt diese firma das geld nicht direkt zur verfügung sondern hat sich "nur" verpflichtet die 125 millionen innerhalb von 5 monaten definitiv zu vermitteln(MAC hat eine zusage eines investors). dem gesellschafterbrief lag diese schriftliche bestätigung bei. da eben das geld aber erst innerhalb von 5 monaten fliesst, wird um ein überbrückungsdarlehen von 500 bzw. 1000 Euro bei den gesellschaftern gebeten, um den betrieb bis dahin aufrechterhalten zu können. das darlehen wird nach eingang der 125 mio. sofort zurückbezahlt, heisst es im schreiben und in der bestätigung der Fa. MAC GmbH.

gruss,
Stefan
palmzip
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 19:09

Re: Neue Nachrichten in der E-Mail

Beitragvon Interessent » Di 17. Mai 2011, 12:31

palmzip hat geschrieben: MAC hat eine zusage eines investors


Scheich Al Jaber ???

Oliver
Interessent
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 08:12

Re: Neue Nachrichten in der E-Mail

Beitragvon Schwedenpeter » Di 17. Mai 2011, 22:37

Wie kann einer nur so bescheuert sein und 125 Mill. in ein Perpetuum mobile zu versenken?
Schwedenpeter
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 08:47

Re: Neue Nachrichten in der E-Mail

Beitragvon superhaase » Mi 18. Mai 2011, 09:47

Klingt alles sehr dubios.
Erinnert mich an die Spam-Mails, die ein angeblich reicher Afrikaner verschickt und darum bittet, dass man sein Konto für eine Millionenüberweisung zur Verfügung stellt, und dabei eine enorme "Provision" verspricht.

Wenn da einer 125 Mill. € hat, dann kann er auch vorübergehen ein paar 10 T€ lockermachen, um zu überbrücken.
Wenn nicht, dann ist das eben noch nicht wirklich sicher zugesagt.

Kann eigentlich nur unseriös sein.
Erstaunlich, zu was für Mitteln Schaeffer und Lerche nun schon greifen, um an Geld zu kommen.
Wird Zeit, dass die Staatsanwaltschaft mal aktiv wird.

ciao,
sh
superhaase
Administrator
 
Beiträge: 57
Registriert: Do 12. Mai 2011, 15:01

Re: Neue Nachrichten in der E-Mail

Beitragvon Interessent » Mi 18. Mai 2011, 10:43

superhaase hat geschrieben: Wenn da einer 125 Mill. € hat,


dann kann er vor allem mal eben überprüfen lassen, was an der Sache wirklich dran ist.

Oliver
Interessent
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 08:12

Re: Neue Nachrichten in der E-Mail

Beitragvon bluwi » So 22. Mai 2011, 10:29

palmzip hat geschrieben:könnte man hier anhänge hochladen, . . .

Vielleicht kann ja jemand einen ftp-server verfügbar machen und dann einen Link hier einstellen ?
bluwi
 
Beiträge: 64
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 18:30

Nächste

TAGS

Zurück zu Neues von und über LESA

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron