Passiert da eigentlich noch was?




Hier soll und darf über LESA gemeldet und diskutiert werden

Passiert da eigentlich noch was?

Beitragvon Interessent » So 31. Okt 2021, 11:30

Hallo allerseits,

nachdem ich hier für eine ganze Weile nicht mehr reingeschaut hatte, muß ich dann doch mal nachfragen: Gibt es irgenwelche erwähnenswerten Neuigkeiten? Tut sich bei Lesa noch was?

DIe Firma gibt es ja anscheinend noch. B. Schaeffer ist allerdings inzwischen doch Mitte 80, die Homepage auf Stand 2019, und der Zeitplan müsste demnächst mal wieder dringend überarbeitet werden (2022 startet die Vorserienproduktion).

Alles in allem haben die sich da erfolgreich den Lebensabend finanzieren lassen. Läuft das jetzt alles einfach so aus?

Oliver
Interessent
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 08:12

von Anzeige » So 31. Okt 2021, 11:30

Anzeige
 

Re: Passiert da eigentlich noch was?

Beitragvon Zaddikim » Do 18. Nov 2021, 22:05

Hallo!

Ich bin damals - sind etliche Jahre her (vielleicht über 10?) - auf das Projekt gestoßen. Es hörte sich so schön an, man war 'Feuer und Flamme…'. DVD schicken lassen und schöne Prospekte kamen regelmäßig mit immer neuen Ankündigungen/verschobenen Terminen. Ich wurde leicht misstrauisch.

Aber Geld war zum Glück nicht über, sonst hätte ich wohl auch einiges in ein großes schwarzes Loch geschmissen. Sogar die Texte von Irynyi hatte ich mir besorgt und sorgfältig durchgelesen.

Jetzt, nach so vielen Jahren muss ich sagen, da hat sich jemand den Lebensabend mit etlichen Millionen Euro von Anlegern finanzieren lassen.

Ein prima Geschäftsmodell für das Pärchen. Und weil wohl immer wieder Leute in dies Projekt reinbuttern, kann man mit einer Insolvenzverschleppung etc. ihrer nicht habhaft werden.

Wie ich las, kann das Pärchen die Investitionen der Geldgeber auf Null stellen, wenn sie nicht parieren. Also Geld nachschießen - wie ich es verstanden habe.

Das sind verbrannte Millionen der vielen Anleger. Es tut mir leid um sie. Vor allen Dingen,wenn welche dadurch in Not gerieten.

Mit freundlichen Grüßen
Zaddikim

---
Zaddikim
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 18. Nov 2021, 21:23

Re: Passiert da eigentlich noch was?

Beitragvon Cohrs » Fr 17. Jun 2022, 16:03

Ja, scheint wohl die Strategie zu sein.
Wir haben jetzt unseren Einsatz als Gesellschafter mit einigen Anteilen gekündigt bekommen.
Im Gesellschaftervertrag ist die Kündigung geregelt.
Der Zeitpunkt Sept. 2022 ist ein günstiger, weil Verlustzuweisungen im Hohen Maß aufgelaufen sind.
Das Geld ist verbrannt.
Hoffentlich überlegen sich die verbliebenen Gesellschafter, ob noch weitere Anteilerwerbungen sinnvoll sind.
Mit freundlichen Grüßen
Cohrs
Cohrs
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 17. Jun 2022, 15:47


TAGS

Zurück zu Neues von und über LESA

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron